3. Gesamtplatz bei der Eisernen und schnellstes DSMC-Schiff

100_6032

KONSTANZ. Zum dritten Mal in Folge nahmen wir nun an der Regatta der Eisernen im olympischen 49er teil. Wie jedes Jahr war es wieder eine Freude unsere ganzen Seglerfreunde in Konstanz wiederzutreffen und mit über 250 anderen Booten am ersten Adventswochenende im Konstanzer Trichter zu segeln.
Als wir am Samstagmittag aufgrund von Windstille zur Startlinie hinausgeschleppt werden mussten, dachten wir nichts Gutes. Doch völlig überraschend kam pünktlich zum Start ein schöner leichter Wind auf. Wir erwischten einen ganz guten Start, doch ein starker Winddreher warf uns wieder zurück ins Mittelfeld unserer Startgruppe. Wir kämpften uns durch die Startkreuz und rundeten unter den ersten zehn Booten die erste Tonne. Anschließend konnten wir mit unserem super Boot ein Team nach dem anderen aufholen. Am Ende kamen wir als viertes Schiff nach weniger als 40 Minuten ins Ziel. Dies bedeutet in der Gesamtwertung nach Yardstick den 3. Gesamtplatz. Wir sind sehr zufrieden, dass wir nun schon im dritten Jahr in Folge bei dieser großen Veranstaltung einen Spitzenplatz erreichen konnten.
Wir bedanken uns bei allen Helfer und Organisatoren für eine super Veranstaltung und freuen uns bereits auf die Eiserne im nächsten Jahr.
Wir möchten uns bei allen unseren Freunden für die großartige Unterstützung ganz herzlich bedanken und wünschen Euch eine schöne Adventszeit.

Für uns geht es nun in gut zwei Wochen weiter. Dann werden wir mit unserem 49er in Richtung Spanien aufbrechen und am Palamos Christmas Race kurz vor Weihnachten teilnehmen. Wir werden weiter berichten.